Donnerstag, 3. Juli 2014

Farbe auf die Nägel

Hallo ihr Lieben,

gestern Abend habe ich noch voller Enthusiasmus folgenden Beitrag verfasst:

******************************************
Ich geb's zu: Ich bin ein Mädchen und ich liiiiiieeeeeebe Nagellack! In meiner Sammlung befinden sich so an die 40 - 50 Farben. Nur leider verwende ich ihn nicht so oft, denn erst sitzt man ewig am Lackieren und nach spätestens 3 Tagen splittern die ersten Stückchen ab oder die erste Tipwear ist sichtbar.

Da hörte sich der "Striplack" von Alessandro interessant an, aber 100,-€ für ein Starterpack ausgeben? Das ist mir dann doch zu viel, vor allem, da man dann nur die speziellen Lacke verwenden kann. Also ein bisschen gegoogelt und auf essence "gel nails at home" gestoßen. Hier kann ich meine normalen Lacke weiterverwenden und nur die Base und den Topcoat mit UV härten. Dann also ab in den nächsten Laden, die nötigen Sachen besorgt, online ein günstiges UV-Lämpchen bestellt und jetzt kann das Experiment "dauerhafte Nailart" starten:


Auch hier verspricht die "Peel off base" bis zu 10 Tage Halt. So lange braucht das gar nicht halten, aber wenigstens eine Woche wär schon nicht schlecht. Ich werde testen und berichten :) Für heute hab ich mich mal für ein schönes Mädchenpink entschieden. Gelb und Grün brauch ich nur für einen Nagel, aber lasst euch überraschen:

Hier der Ablauf:
1. Nägel entfetten (Cleanser)
2. Primer großzügig auftrage
3. Peeloff-Base auftragen und aushärten, "Schwitzschicht" entfernen (Cleanser)
4. Spitzen lackieren, da ich hier normalen Nagellack verwende, muss der erstmal ganz durchtrocknen.
Da ich nicht weiß, wie lang das dauert, warte ich ca. 20 Minuten. Aber da ich eh meistens Abends beim Fernsehen lackiere, hab ich in der Zeit eh nichts anderes zu tun.

5. Die Details auf den Ringfinger pinseln und wieder trocknen lassen:

6. Den Topcoat großzügig auftragen, aushärten und wieder die "Schwitzschicht" entfernen. Et voila, fertig ist die sommerliche Nailart:

Bin mal gespannt, wie lange das nun hält. Falls meine Nägel nach einer Woche wirklich noch gut aussehen, sehe ich meine Nagellackbestände jetzt schon deutlich wachsen... ;)

***************************************************

Tja, heute Morgen kam aber schon die Ernüchterung: Mit dem Ringfinger hängengeblieben und schon löste sich das Ganze. Da ich keine Zeit hatte, das nochmal neu zu machen, hab ich einfach alle Finger "abgezogen". Das Positive ist: Es löste sich wirklich gut ab, manche Finger komplett, bei anderen in mehreren Teilen, aber trotzdem alle Schichten und ich musste nicht nochmal mit Entferner o.ä. ran. Und das ist das klägliche Ergebnis meiner Nailart:

OK, ich werd jetzt nach einem Mal nicht aufgeben. Vermutlich hab ich irgendwo einen Fehler gemacht, entweder das Gel zu dick aufgetragen, nicht lang genug gehärtet (je 1 min unter der Lampe) oder sonstwas. Ein paar Versuche werde ich noch starten, bevor ich das ganze Zeug in die Ecke schmeiß!!!

Und da das nur für mich ist war, reih ich mich mal bei Rums ein. Vielleicht gibt's hier ja noch die ein oder andere, die an einer langhaltenden Lösung interessiert ist bzw. sie schon gefunden hat und einem Anfänger Tipps geben kann :)

LG
Silvana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...