Dienstag, 18. November 2014

Die zwei Seiten meiner Tochter

Manchmal ist meine Tochter ein ganz typisches Mädchen, mit Vorliebe für Prinzessinnenkleider, Glitzer und Blingbling....Manchmal ist sie aber auch ganz wild. Dann wird geklettert, im Matsch oder Wasser (bei uns verläuft ein kleiner Bach direkt an der Gartengrenze) gespielt und einfach nur getobt...

Daher hatte sie gestern zwei verschiedene Outfits an. Morgens in die Schule gab es ein Flatterkleid, das die Omi bereits im Frühjahr nach Burda 12/2013, Mix aus 141 und 142, genäht hat:

Die Krone und die restlichen Accessoires wurden nur für's Shooting rausgeholt, so lass ich meine Tochter bestimmt nicht in die Schule gehen :)


Der Blümchenstoff ist ein wunderschöner, weicher Velour, kombiniert mit rotem Cord. Ich muss mal fragen, ob meine Mama noch Reste davon hat, die für den Zwerg reichen könnten.

Hier kommt die Originalfarbe am besten rüber

Abends war die Maus dann mit einer Freundin zum Spielen verabredet. Da kamen dann das Shirt von hier und die passende Leggins zum Einsatz. Rein in die Gummistiefel und feddisch:


Andere Prinzessinnen und Rabauken in selbstgenähter Kleidung könnt ihr bei Frl. Rohmilch sehen.

LG
Silvana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...