Freitag, 27. Januar 2017

Pandas für die Püppi

Erinnert ihr euch noch an das Pandaset der kleinen Maus?

Meine Mutter hatte noch ein kleines Reststück von dem Pandajersey und da ich jetzt auch noch eine Püppi zu benähen hab, ist daraus ein Shirt entstanden:

Verwendet habe ich das gleiche Schnittmuster wie auch beim Pilzset. Allerdings war nicht mehr genug Stoff übrig um das Shirt wieder zu verlängern, d.h. hier hab ich die Originallänge genäht. Und da die vorhandene rote Hose nicht zu dem Shirt gepasst hätte, musste ein altes Shirt von meinem Mann dran glauben. Daraus sind dann die Ärmel und eine passende Hose entstanden:

Ich hab mich bei der Hose bewusst gegens Betüddeln entschieden, damit sie zu vielen Sachen kombinierbar ist, denn es werden bestimmt noch einige Outfits folgen :)

Die Puppenmutti war begeistert von dem Outfit und das Baby wurde sofort umgezogen. Da schlägt das Mutterherz doch gleich höher, wenn die genähten Sachen so gut ankommen :)

Schnittdetails:
Schnittmuster: Set von Hummelhonig
Stoff: Pandajersey von ???, schwarzes Shirt vom Papi
Änderungen: keine

Verlinkt bei: Stoffresteparty, Upcyclingparty, den kostenlosen Schnittmustern, Made4girls und Kiddikram

Ein schönes Wochenende
Silvana

Kommentare:

  1. ohh wie niedlich! Das passt hervorragend zu der Püppi. dann bin ich gespannt, was sie noch alles bekommt. schließlich braucht so eine puppenmutti genug auswahl :)
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Gusta,

      es macht Spaß mal wieder so kleine Sachen zu nähen. Allerdings fürchte ich, wird es jetzt noch schwieriger sein, Stoffreste wegzuwerfen.... man könnte ja noch was für die Püppi draus machen ;)

      LG, Silvana

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...