Montag, 27. Februar 2017

Last-Minute-Kostüme

Kommt bei euch Fasching auch immer so überraschend wie Weihnachten???

Der Termin für die Kleine stand schon lange fest. Nur wirklich entscheiden, was ich mache, konnte ich mich nicht. Letzte Woche Dienstag dann die Panik: in 2 Tagen ist es schon so weit...... Also das genommen was zur Hand war und auf die Schnelle ein Hexenkostüm gezaubert:

Die Spinnendateien waren hier genau passend:

Aber wie das halt so ist, wenn man in Eile ist, man fängt an zu murksen! Beim Besticken des Vorderteils ist mir der Ärmel unter die Nadel gerutscht und wurde natürlich schön mitgestickt *aaarrrgghhh* Was also tun? Alles auftrennen (ich hatte natürlich schon alles fertig bis auf die Seitennähte) und nochmal zuschneiden???

Ich entschied mich für Plan B und hab die Ärmel einfach gekürzt. Falls jemand fragt, das war so geplant!!! ;)

Für den Kopf gab's noch ein Haarband aus Filz und Gummi, obwohl ich genau wusste, das überlebt höchstens mal ein paar Minuten (Nö... bereits beim Fotoshooting war es wieder ab...)

***************

Bei der Großen lief es nicht viel anders. Da wir aus Hessen hergezogen sind und die Kinder dort immer gefeiert haben, sollte die Große fragen, wie es hier in Bayern gehandhabt wird. Ihre Antwort Anfang des Jahres: "Mama, hier feiern sie in der Schule kein Fasching".... OK, schön für mich, muss ich wenigstens für sie kein Kostüm nähen.....denkste. Letzten Mittwoch kommt sie von der Schule heim und fragt: "Mama, hast du schon ein Kostüm für mich? Wir dürfen am Freitag verkleidet in die Schule kommen".....

OK, leichte Panik..... aber zum Glück ist das Stoffregal ja gut gefüllt.... also passenden Stoff rausgefischt, einen bewährten Schnitt genommen, etwas Glitzerfolie und voila.... fertig ist die Schneeprinzessin:

Detail Schneeflocke oben:

Auf dem Rockteil habe ich einfach nur verschiedene Schneeflocken aufgebügelt:

und hinten nur den Saum etwas beplottet:

Noch ein passendes Krönchen aus dem Schmuckschrank und etwas Schminke aufs Gesicht und keiner merkt, das das "Kostüm" mal eben auf die letzte Sekunde zusammengeschustert wurde :)

OK, die beiden hatten vielleicht nicht die hübschesten Kostüme (obwohl es weitaus hässlichere zu kaufen gibt!!!), aber ich bin trotzdem zufrieden. Und für nächstes Jahr verspreche ich, dass ich viiiiiieeeeel früher mit der Planung und Umsetzung anfange und dann auch mal wieder ein anspruchvolleres Kostüm kommt (wie z.B. das von 2015).

Und auch wenn die Kleine Freitag nicht verkleidet war, beim Fotoshooting musste sie doch mitposen :


Schnittdetails:
Schnittmuster Mini: Basic Winterkleid von ki-ba-doo, Gr. 92
Stoff: lila Stretchsamt von Maskerade (die haben auch eine kleine Stoffabteilung)
Stickdateien: Freebies aus dem WWW, weiß aber nicht mehr woher
Änderungen: keine
Meine Meinung zum Schnitt: Während das Kleid bei der Großen recht locker sitzt, ist es bei der Kleinen recht spack... Jetzt weiß ich nicht, ob das an dem recht dicken Stoff liegt, oder ich hier nächstes Mal lieber eine Größe weiter zuschneiden soll...

Schnittmuster Maxi: Basic Winterkleid von ki-ba-doo, Gr. 140
Stoff: weißer Jersey von Hager, Hellblauer Jersey von EvLi's Needle in WÜ
Plotterdateien: Snowflake Corner Flourishes aus dem Silhouettestore
Änderungen: keine

Verlinkt bei: Made4Girls, Kiddikram, Plotterliebe und SFL

LG
Silvana




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...